AGBs der Profiness Business Agentur

Widerrufsrecht
Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses.
Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Fax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren.
Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

 

Folgen des Widerrufs
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

 

Vertragsabschluss
„Profiness Business Agentur“ führt Coaching und Beratung sowie Workshops gemäß dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGBs) durch. Mit der Vereinbarung eines Termins für eine Coaching-Sitzung bzw. mit der Beauftragung für ein Coaching sowie der Anmeldung zu einer Teilnahme an den angebotenen Workshops gelten diese Bedingungen vom Auftraggeber (im Folgenden auch Klienten) als angenommen. Abweichungen von diesen AGBs müssen schriftlich vereinbart werden.

 

Angebot &  Honorar
Die Angebote sind freibleibend, Änderungen vorbehalten. Alle Honorare verstehen sich in Euro und inkl. gesetzlicher Mehrwertsteuer.

Leistungen für Coachings und Workshops werden basierend auf den auf der Website veröffentlichten und/oder in der Vereinbarung festgelegten Honoraren verrechnet. Falls der Termin nach Ablauf des Strategie Impuls Meetings (nach 30 Minuten) fortgesetzt wird, wird der reguläre Stundensatz (wie angeboten) abgerechnet.

Für Coachings und Workshops außerhalb von Frankfurt werden zusätzliche Reise- und Übernachtungskosten in angemessenem Rahmen berechnet.

Solange keine Kostenzusage von anderer Stelle vorliegt, gilt der Klient als Schuldner des Coaching- bzw. Workshops-Honorars.

 

Auftrag
Die Auftragserteilung kann per Internetseite, telefonisch, per E-Mail oder per Fax erfolgen. Nach Klärung der erforderlichen Details bestätigt „Profiness Business Agentur“ telefonisch oder per E-Mail den Auftrag.

 

Termine
Der Klient verpflichtet sich zur Pünktlichkeit bei allen Sitzungen. Bei Verspätungen steht der verbleibende Zeitraum zur Verfügung.

 

Terminabsage und Terminverschiebung
Eine kostenfreie Absage der Coaching-Sitzung ist bis 48 Stunden vor dem Termin bzw. bei Workshops 72 Stunden davor möglich, danach berechnen wir 50 Prozent der vereinbarten Zeit bzw. des Pauschalpakets. Es bleibt dem Coach vorbehalten, Gründe anzuerkennen, die ihn zum Verzicht auf die Begleichung des Honorars für eine Absage innerhalb der 48 Stunden vor einem Coaching-/ Beratungstermin bzw. 72 Stunden vor einem Workshop bewegen.

Bei einer Terminverschiebung aus Krankheitsgründen fallen keine Kosten an. Ein Nachweis hierfür muss vom Klient erbracht werden. Ein neuer Termin wird zeitnah vereinbart.

 

Höhere Gewalt und sonstige Leistungshindernisse
„Profiness Business Agentur“ ist berechtigt, bei höherer Gewalt, hierunter fallen auch Leistungshindernisse, die aufgrund Krankheit, Unfall oder ähnlichem entstanden sind, die vereinbarten Coaching- und Workshop-Termine zu verschieben. In diesem Fall wird „Profiness Business Agentur“ den Klienten schnellstmöglich verständigen und einen Ersatztermin anbieten. Es besteht keinesfalls Anspruch auf Rückerstattung der Anfahrts- oder sonstiger Kosten.

 

Vor- und Nachbereitung
Eine normale Vorbereitungszeit von 15-20 Minuten ist inklusive. Ist wesentlich mehr Vorbereitung nötig, so sprechen wir mit Ihnen einen Kostensatz individuell ab. Telefonische Vorgespräche zur Absprache des Beratungsbedarfs sind kostenlos.

 

Vorzeitige Vertragsbeendigung / Kündigung
Der Vertrag kann von beiden Seiten jederzeit fristlos gekündigt werden. Die Kündigung hat schriftlich zu erfolgen.

 

Copyright
An Klienten ausgehändigte Unterlagen sind, soweit nicht anders vereinbart, im Preis enthalten. Das Urheberrecht an allen Materialen gehört allein „Profiness Business Agentur“. Dem Klienten ist es nicht gestattet, die Unterlagen ohne schriftliche Zustimmung von „Profiness Business Agentur“ ganz oder auszugsweise zu reproduzieren und/oder Dritten zugänglich zu machen.

 

Vertraulichkeit
„Profiness Business Agentur“ verpflichtet sich, über alle im Rahmen der Coaching-Tätigkeit bzw. der Workshops bekannt gewordenen betrieblichen, geschäftlichen und privaten Angelegenheiten des Klienten auch nach der Beendigung des Vertrages unbegrenzt Stillschweigen gegenüber Dritten zu bewahren. Zum Zwecke der Beratertätigkeit überlassene Unterlagen werden sorgfältig verwahrt und gegen Einsichtnahme Dritter geschützt.

 

Haftung
Alle in Coaching-Sitzungen und in Workshop gegebenen Informationen und Ratschläge sind durch „Profiness Business Agentur“ sorgfältig erwogen und geprüft. Der Coach bzw. Seminarleiter wird die von ihm angewandten Methoden, ihre Funktionsweisen und Zwecke sowie die Risiken und die möglichen Ergebnisse in jeder Phase des Coachings bzw. Workshops offen legen.

 

Zugangsdaten
Die von der Plattform laptoplifestylelounge.de an die Mitglieder übermittelten Zugangsdaten berechtigen zur Nutzung unserer Angebote und Leistungen zu unseren Geschäftsbedingungen. Die Zugangsdaten dürfen Dritten nicht zugänglich gemacht werden. Sie sind streng vertraulich zu behandeln. Bei einer unbeabsichtigten Weitergabe von Zugangsdaten oder bei missbräuchlichem Einsatz hat der Kunde unverzüglich die Betreiber von laptoplifestylelounge.de zu informieren

Bei der Tätigkeit von „Profiness Business Agentur“ handelt es sich um eine reine Dienstleistungstätigkeit, ein Erfolg ist daher nicht geschuldet. Eine Haftung wird ausgeschlossen. Der Versand bzw. die elektronische Übermittlung jeglicher Daten erfolgt auf Risiko des Klienten.

 

Schlussbestimmung
Sollten einzelne Bestimmungen des Vertrages mit dem Klienten einschließlich dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so wird hierdurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Des Weiteren ist die ganze oder teilweise unwirksame Bestimmung durch eine wirksame zu ersetzen, welche dem wirtschaftlichen Zweck der zu ersetzenden am ehesten Rechnung trägt.

 

Erfüllungsort ist Ulm.
Gerichtstand ist das zuständige Amtsgericht Ulm.
Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.